Infos

Die daddelkischde ist ein Platinen-Kit, um einen Raspberry Pi Zero in ein klassisches Game-Boy-Gehäuse zu verbauen, um darauf alte (Handheld-)Konsolenspiele zu zocken. Die wichtigsten elektronischen Komponenten sind bereits auf den Boards enthalten. In Kombination mit weiteren Teilen und kostenfreier Software kannst du selbst eine tragbare Retro-Konsole bauen.

Features

  • SNES-Buttonlayout (Steuerkreuz, Start, Select, A, B, X, Y und Schultertasten L und R)
  • Integrierte Ladeschaltung für LiPo-Akkus (laden und spielen gleichzeitig möglich)
  • Stereo-Kopfhörerbuchse mit Drehregler für Lautstärke
  • Audioverstärker für Mono-Lautsprecher
  • 2-Port USB-Hub
  • USB-A-Port für externe Geräte wie z.B. Tastatur, weiteres Gamepad, USB-Stick etc.
  • Micro-USB-Port zum Laden
  • Analog-Digital-Wandler zur Messung der Akkuspannung (passendes Python-Script zur Anzeige eines Akku-Symbols in den Downloads)
  • Lötpads für LEDs (Gerät eingeschaltet, schwacher Akku, Akku wird geladen, Akku voll geladen)
  • STL-Dateien der Haltevorrichtungen für 3D-Drucker als kostenloser Download

Lieferumfang

  • Hauptplatine
  • USB-Platine
  • Schultertastenplatine
  • Kopfhörerbuchse
  • Stereo-Lautstärkeregler
  • 2x20 Pin Stiftleiste

Um einen kompletten Game Boy Zero zu bauen, werden weitere Teile benötigt. Eine Auflistung findest du unter Bauen.

Name

Woher kommt der Name daddelkischde? Ganz einfach: So nennen wir hier in der Kurpfalz unsere selbst gebauten Game Boys mit Raspberry Pi: Daddel-Kiste!